510-101 Super-Combinette

510-101 Super-Combinette
Baujahr: 1960

Doppelte hintere Stoßdämpfer und Schwingfedern vorne sind ein Merkmal der 510-101 Combinette. 3-manuelle Schaltung. Motortyp 266-100, geliefert ab 1960. Später mit Motorblock 266-103 als Super Combinette. Wind kühlung. Rücktrittbremse, typisch für die Niederlande. Zylinder ist der 265 "Ei" -förmige Zylinder. Doppelte Stoßdämpfer hinten und großer konvexer Panzer. Tank wird nun für die "Specials" gesucht.

Die ersten Modelle hatten ein Rücklicht in Form einer Sanduhr, das separat auf einem Stahlblech-Heckfender montiert war. Mitte 1962 wurde ein weiß lackierter hinterer Kotflügel aus Aluminium mit integriertem Rücklichtgehäuse montiert. In Zundapp-Kreisen wurde dieses Rücklicht als "Schweineschnauze" bezeichnet.

In den Niederlanden sind nur die Motortypen 266-100 und 266-103 montiert. der anständige 3-Hand Schaltblock. Für den deutschen Markt wurde bereits ab 1960 die KS-Version des 510 mit Fußschalter und Kickstarter geliefert.


Weitere Fotos

510-101 Super-Combinette