529-05 GTS-50

529-05 GTS-50
Baujahr: 1977

Zundapp 529-05 GTS-50 (1978-1983) Keine Scheibenbremse, nur zwei 150 mm Trommelbremsen. Aus Erfahrung wissen, dass diese Bremsen prima sind, wenn sich die Schuhe auf der Trommel befinden. Modernes Moped für viele Kilometer. Achten Sie auf den Rost des Buddys und ersetzen Sie die Gleitbuchsen der Schwinge. Gilt für alle Typen 529 und 530. Ausstellungsdatum NL-Zulassung ist 1977. 4-Fuß geschalteter 280-Motor:

Motor 280 Typ: Einzylinder-Zweitakt. Bauweise :: Blockbauweise mit angebautem Getriebe. Zylinderkapazität: 49,9 cm³ Bohrung: 39 mm ø. Hub: 41,8 mm. Kompressionsverhältnis: 1: 6. Kühlung: Windkühlung. Schmierung: Mischerschmierung 1:50.

Vergaser Marke: Bing. Geben Sie ein: 1/10/140. Hauptdüse: 58.

Elektrische installation: Marke: Bosch. Typ: Schwungrad / Magnetlicht und Zündanlage. Leistung: 6 Volt 33 Watt. Zündkerze / Wärme: 175 (Bosch W7A). Duplolamp: 6V 15/15 Watt. Rücklicht: 6V 4 Watt. Bremsleuchte: 6V 5 Watt. Instrumentenbeleuchtung: 6V ... Watt.

Rahmen: Konstruktion: Nach Spezialverfahren unter Hochdruckguss-Leichtmetall. Federung für: Teleskopgabel. Ölfüllung pro Federbein: 70 ccm SAE 20. Hinterradaufhängung: Schwimmarm mit Hydaulic gedämpften Federelementen. Einstellbar: ja .. Reifengröße: 2,75 x 17 ".

Bremsen: Für: Volnaaf Trommelbremse. Durchmesser: 150 mm. Hinten: Vollnabentrommelbremse. Durchmesser: 150 mm. Kraftstofftank: Gesamtinhalt: 13,5 Liter. Reserve: 2,4 Liter. Größen und Gewichte: Leergewicht ca.: 90 KG. Zulässiges Gesamtgewicht: 255 KG.

Allgemeines GTS-50: Das GTS-50 ist ein Mopedmodell von Zündapp und wurde von 1972 (als Typ 517) bis zur Insolvenz von Zündapp im Jahr 1984 in verschiedenen Ausführungen produziert. Meist wurde Luftkühlung verwendet, aber in Deutschland konnte die GTS mit dem 284-Motor ab 1978 in einer Sonderversion (Sondermodell) mit 5 Gängen geliefert werden. Die neuesten Versionen erhielten 1984 den wassergekühlten und gespiegelten 284-210-Motor mit 5 Gängen und einem 280 Zylinder mit 2,9 PS als Mopedmodell. Nicht hier in den Niederlanden geliefert. Auf dem Heimatmarkt in Deutschland wurde der GTS-50 mit dem 284-Motor als KKR (Klein Kraft Rad) ausgeliefert. Die Abkürzung GTS steht für Gussrahmen-Touring-Sport (Casting Frame Touring Sport). Als Modell 540 wurde der GTS-50 schließlich mit einem neuen Motor ausgeliefert. Dieser moderne Motor, Typ 314, hatte ein klauengeschaltetes Getriebe. Das Modell 540 wurde nur für ein halbes Jahr ausgeliefert, kurz bevor die Zündapp GmbH in Konkurs ging. Der phänomenale Motorblock 314 konnte dies auch nicht verhindern.


Weitere Fotos

529-05 GTS-50